Schutzhütte Preuss

Schutzhütte Preuss  - Schutzhütte Preuss  - Schutzhütte Preuss  - Schutzhütte Preuss  -
Beschreibung

Die 1913 errichtete Preuss-Hütte liegt am Gipfel der Porte Neigre, im Herzen des Rosengartens und zu Füßen der berühmten Vajolet-Türme; sie ist ein beliebtes Ziel für zahlreiche Exkursionen und Klettertouren unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade.

Sie wurde vom berühmten Bergführer Tita Piaz errichtet und Paul Preuss gewidmet, einem ebenso berühmten Bergsteiger aus den frühen Zwanzigerjahren und Pionier des Freikletterns. Das Schutzhaus wird bis heute von der Familie Piaz betrieben.



Vorteile

Panoramaterrasse auf die Porte Neigre, vor der Südostwand des Rosengartens, den Vajolet-Türmen und der Emmaspitze.

Bequeme Schotterstraße, ideal auch für Kinder erreichbar.

Erlesene typische Küche, direkt betrieben vom Inhaber.



Anfahrt und Aufstieg zur Hütte

Von Pera di Fassa über die Große Dolomitenstraße SS 48: Nach dem bewohnten Ortsteil befinden sich rechter Hand etliche große Parkplätze und die „Shuttlebusse” nach Gardeccia oder zum Sessellift Pera/Ciampedie.

Die Shuttlebusse verkehren in der Zeit zwischen Ende Mai und Mitte Oktober in Richtung Vajolet-Tal. Abfahrten alle 15 Minuten. Die Straße ist für den öffentlichen Verkehr immer gesperrt.

Von Vigo di Fassa kann man den Rosengarten-Sessellift verwenden, der zur Ciampedie-Hütte führt. Oben angelangt, nimmt man den ebenen Weg Nr. 540 (0,45 Stunden) in Richtung Gardecciahütte.

Von der Gardecciahütte gelangt man nach einem Fußmarsch von ca. einer Stunde über den bequemen, breiten Weg Nr. 546 zur Preuss-Hütte, die man schon aus der Ferne am Gipfel der Felsen erblicken kann.



Gesamte Liste der Hütten anzeigen

Wilkommen im Gebirge

Routenvorschläge

Event-Kalender

Atemberaubende Ausblicke

Folgen Sie uns auch auf:

facebook twitter instagram
© 2016 Rifugi del Catinaccio     |     Credits     |     produced by © INTERNET SERVICE™ S.r.l.     |     Dolomites Italy