Klettersteige „Rotwand” und „Masarègrat”

Die Schutzhütten im Rosengarten

Hütte die diese Tour vorschlägt:
Rotwandhütte
Liste der Hütten auf der Strecke:
Rotwandhütte
Eigenschaften der Strecke:


5,30 ore
-
400 m
2806 m
Beschreibung

Diese Route bietet einige interessante Aspekte:

- Man kehrt zum Ausgangsort (Schutzhaus) zurück (und kann daher „unnötigen Ballast“ in der Hütte lassen.

- Man kann beide Klettersteige miteinander verbinden oder nach dem ersten (zur Schutzhütte) zurückkehren.

Von der Schutzhütte geht es nach Norden über Weg Nr. 541 und man gelangt in 1,15 Stunden am Vaiolon-Pass an. Hier beginnt der leichte Klettersteig, der über mühelos zu bewältigende kleine Felsen nach einer Gehzeit von ca. 0,45 Stunden zum Gipfel der Rotwand (2806 m) in eine mächtige Bergwelt führt.

Für den Abstieg folgt man den Beschilderungen. Nach dem Kreuz gelangt man auf einem Weg zur Rotwandscharte. Am Abstieg genießt man einen unvergesslichen Blick auf einen Großteil der Dolomiten. Nachdem man die kurze, aber exponierte Wand erklommen hat (den bisher anspruchsvollsten Teil der Tour), gelangt man zum Fuß des Fensterturms. Hier (0,30 Min. vom Gipfel entfernt) gibt es eine Abzweigung, bei der man entweder zur Rotwandhütte absteigen oder die Tour dort beenden kann. Bei diesem Abstieg führt der erste Teil durch eine anspruchsvolle, aber gut abgesicherte Rinne. Von hier aus dauert die Rückkehr zur Hütte ca. 0,45 Stunden.

Wenn man an der Abzweigung den rechten Weg einschlägt, kommt man zum Masarègrat. Dieser Weg ist technisch schwieriger, aber sehr abwechslungsreich (Auf- und Abstiege mit zwischendurch ebenen Abschnitten). Von der Abzweigung bis zum Ende des Klettersteigs braucht man ca. 2 Stunden und weitere 30 Minuten für die Rückkehr zum Schutzhaus.

Theoretisch können beide Klettersteige in beiden Richtungen bewältigt werden, aber wir empfehlen aus folgenden, nicht zu unterschätzenden Gründen, die hier beschriebene Richtung einzuhalten:

- Alle „schwierigen” oder anspruchsvolleren Abschnitte sind im Aufstieg zu bewältigen und nicht im Abstieg.

- Bei einer Besteigung in dieser Richtung liegt der Steig die ganze Zeit in der Sonne.




Gesamte Liste der Touren anzeigen

Wilkommen im Gebirge

Routenvorschläge

Event-Kalender

Atemberaubende Ausblicke

Folgen Sie uns auch auf:

facebook twitter instagram
© 2016 Rifugi del Catinaccio     |     Credits     |     produced by © INTERNET SERVICE™ S.r.l.     |     Dolomites Italy